Home         Englisch       Spanisch
Congregatio Jesu

Aktuellste Nachrichten

 

Willkommen auf der aktuellen Nachrichtenseite der Congregatio Jesu.
 
Auf dieser Seite finden Sie aktuelle Nachrichten und Berichte über Ereignisse, die noch nicht lange zurückliegen.

 

Aktuelle Nachrichten: 7.           Nachrichtenarchiv lesen.

 

 

250. Jahrestag der Kapelle im Bar Konvent in York

Samstag, der 27. April 2019 war der Tag, an dem 1769, vor genau 250 Jahren, die erste Heilige Messe in York in der neu erbauten Bar Konvent Kapelle gefeiert wurde. Dieses bedeutsame Jubiläum wurde jetzt wieder mit einer Heiligen Messe in der Kapelle gefeiert. Insgesamt nahmen 140 Personen an den Feierlichkeiten teil: CJs, IBVMs, Freunde Maria Wards, Freunde des Bar Conventes und andere Bekannte und Kollegen.
Hauptzelebrant war der Bischof von Middlesbrough, Terence Drainey, in dessen Diözese sich der Bar Konvent befindet. Es war ein freudiger und erhebender Anlass, gefolgt von einem ebenso freudigen Mittagsbuffet für alle, die anwesend waren, einschließlich der Generaloberinnen beider Zweige von Maria Wards Institut.
Mutter Anne Aspinal, die zu dieser Zeit die Oberin im Bar Konvent war, errichtete die Kapelle im Rahmen einer umfassenden Renovierung der Bar Konvent Gebäudes. Die Kosten für den Bau der Kapelle waren verborgen in den allgemeinen Bauberichten, da es damals noch illegal war, in England einen eigenen katholischen Ort für Anbetung und Gottesdienst zu errichten. Die Kapelle selbst war in der Mitte des Gebäudes versteckt und ihre Kuppel war von außen nicht sichtbar durch den hohen Giebel der georgianischen Fassade des Gebäudes in der Blossom Street. (Text: JFL; Fotos: Debra Nurthen) 
 
 
 

Dieser Nachrichtenartikel läuft aus am 01/07/2019.



OSTERBRIEF 2019

Wir laden Sie herzlich ein den Osterbrief an alle Mitglieder der Congregatio Jesu zu lesen, der von Sr. Prisca, einer der Generalassistentinen hier in Rom, verfasst wurde. 
Ebenso möchten wir Ihnen allen ein gesegnetes Ostertriduum wünschen und dann ein frohes Osterfest. 
 
 Easter Letter 2019 GERMAN
 Easter Letter 2019 HUNGARIAN
 Easter Letter 2019 ITALIAN  
 Easter Letter 2019 KOREAN
 Easter Letter 2019 SLOVAK
 Easter Letter 2019 SPANISH
 

Dieser Nachrichtenartikel läuft aus am 19/06/2019.



Besuch der Mitteleuropäischen Provinz (MEP) - Teil II

Vom 21. März bis 13. April 2019 führten die Generalassistentinnen Elisabeth und Cecilia Konsultationsgespräche mit 218 Mitgliedern der Mitteleuropäischen Provinz in sechs der insgesamt 22 Gemeinschaften der Provinz. Dieser Prozess ist wichtig, um unsere Realität wahrzunehmen, die dann die Grundlage für den Unterscheidungs- und Entscheidungsprozess ist, wer in Zukunft die Provinz leiten wird. Von den sechs Gemeinschaften, die besucht wurden, ist Simbach/Inn das einzige Haus, in dem vornehmlich ältere Schwestern leben. Derzeit hat die Gemeinschaft 52 Mitglieder, von denen die meisten in den 1930er und einige in den 1920er Jahren geboren wurden. Viele von ihnen kommen aus einem der großen Höfe in der Gegend.  Eine der Hauptaufgaben der Schwestern war es, in den Schulen zu arbeiten. Da diese Schulen auch Internate geführt haben, gab es viel zu tun.  
Jetzt sind die Schwestern alt. Einige von ihnen engagieren sich noch in ehrenamtlichen Aufgaben. Andere sehen im Gebet für die Welt, die Kirche und die Congregatio Jesu ihren wichtigsten Dienst. 
Am Ende jedes Besuchs gab es ein Kommunitätstreffen. Es ging um die Frage, was sich in der Congregatio Jesu ändern muss, um den Erfordernissen des 21. Jahrhunderts gerecht werden zu können. Maria Ward musste sich auch großen Veränderungen in ihrem Leben stellen. Ihre autobiografischen Notizen waren hilfreich, um gut miteinander ins Gespräch zu kommen. (Text und Fotos/eka) 
 
 
 
 
Fotos  1 und 2: Schwestern der Gemeinschaften in Mindelheim und Augsburg
Fotos  3 und 4:  Schwestern der Gemeinschaften in Pfarrkirchen und Passau
Fotos 5 und 6: Schwestern der Gemeinschaft in Altötting und in Simbach während der Austauschrunde  

Dieser Nachrichtenartikel läuft aus am 17/06/2019.