Home         Englisch       Spanisch
Congregatio Jesu

Archivierte Nachrichten

 

 

Verfügbare archivierte Nachrichten: 433.           Nachrichtenseite lesen.

 

 

IBVM-Schwestern treffen sich im CJ-Generalat

Das Leitungsteam des IBVM (Loretoschwestern) und sechs weitere Schwestern aus  Provinzen in aller Welt kamen vom 2. bis 9. Februar 2019 in Rom zusammen, um die Gespräche über „Co-Creating Our Way“ weiter zu führen. In dieser letzten Phase des Prozesses wurden die Überlegungen und Diskussionen aller Schwestern weltweit über neue Möglichkeiten der Führungs- und Leitungsstrukturen in der Zukunft zusammen geführt. Das Treffen fand im Generalat der Congregatio Jesu statt. Das bedeutete, dass es in den Zwischenzeiten viel Möglichkeiten der Begegnung zwischen CJ und IBVM Schwestern gab, was alle sehr genossen haben. 
(Text: Sandra IBVM; Fotos Elisabeth CJ)
 
 
 

Diese Nachricht lief aus am 08/02/2019.



Visitationen der Mitteleuropäischen Provinz (MEP)

Seit 7. Januar 2019 sind Elisabeth CJ und Prisca CJ zur Visitation in der MEP unterwegs. Da die Provinz sehr groß ist und sich über vier Länder erstreckt, wird die Visitation in drei Etappen durchgeführt. Dieses ist die erste Etappe. Die zweite wird Ende März, Anfang April sein und die letzte im Juni. 
Die Amtszeit der derzeitigen Provinzoberin Sabine Adam CJ geht zu Ende. Die Satzungen der Gemeinschaft schreiben vor, dass vor der Ernennung einer neuen Provinzoberin genaue Erkundigungen  in der Provinz vorausgehen sollen. Deshalb werden Elisabeth CJ und Prisca CJ alle Häuser der Gemeinschaft zwischen Bensheim und Bamberg und Hannover und Neuburg/ Donau besuchen und mit allen Schwestern sprehchen.
(Text und Foto/eka)
 
 
 

Diese Nachricht lief aus am 08/03/2019.



Gemeinsames Treffen der beiden Generalatsteams CJ (Congregatio Jesu) und IBVM (Loreto Schwestern)

Am Freitag, dem 5. Januar 2019, trafen sich die beiden Generalats-Teams von CJ und IBVM in der Via Nomentana 250. Zuerst sprachen sie über Projekte wie der Broschüre für die Mary Ward Woche 2019 und 2020, die Enthüllung der Mary Ward Plakette in Lüttich und andere. Da sie weiterhin  dem Prinzip folgen: „Tue nichts alleine, was Du zusammen besser vollbringen kannst“, haben sie weiter darüber gesprochen, welche Möglichkeiten der Zusammenanrbeit es gibt in den Bereichen von Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung (JPIC) und Kommunikation. Der letzte Tagesordnungspunkt gehörte Mary Ward. Liz Cotter IBVM, die Vize-Postulatorin im Prozess der Bemühungen Maria Wars selig zu sprechen, berichtete über ihre Arbeit im vergangenen Jahr. Es ist erstaunlich wie die Verehrung Maria Wards weltweit zunimmt Es war eine Freude, ihr zuzuhören. (Text: Elisabeth CJ; Fotos: FrantiÅ¡ka CJ)
 
 
 

Diese Nachricht lief aus am 07/03/2019.