Home         Englisch       Spanisch
Congregatio Jesu

Archivierte Nachrichten

 

 

Verfügbare archivierte Nachrichten: 125.           Nachrichtenseite lesen.

 

 

Generalat

Wir feierten mit Prisca, einer der vier Generalassistentinnen, ihre Promotion zum Dr. Phil  in Hilfe und Beratung an der Mother Teresa Women’s Universität, Kodaikanal, Indien. Obwohl sie ihre Arbeit schon 2009 beendet hatte, war die Feier erst im Januar 2013 wegen politischer Probleme beim Regierungswechsel in Tamil Nadu.
Das Thema ihrer Arbeit ist: EINE STUDIE ZUM BURNOUT; PERSÖNLICHE UND SOZIALE UNTERSTÜTZUNG UNTER MITGLIEDERN VON ORDENSGEMEINSCHAFTEN.
Die Idee zu dieser Doktorarbeit wurde geboren, als sie mit Ordensgemeinschaften arbeitete und ihnen Beratung und Therapie anbot. Sie wurde bestätigt, als sie während ihrer Amtszeit als Provinzialoberin mit Burnout bei einigen Mitgliedern der CJ konfrontiert wurde.
Als sie gefragt wurde, welchen Rat sie Ordensleuten geben würde, um Burnout  zu vermeiden sagte sie: “Eine nachlässige Haltung gegenüber Burnout kann die Qualität des Dienstes vermindern, den diejenigen leisten, die beruflich der menschlichen Entwicklung dienen. Sie kann auch die Gesundheit der engagierten Person schädigen. Soziale Unterstützung in Form von Unterstützung durch die Gemeinschaft, freundschaftliche Unterstützung und spirituelle Unterstützung sind bedeutende Mittel, mit denen Menschen Burnout und seine Auswirkungen bekämpfen können. Die Verfügbarkeit solcher Mittel oder ihr Mangel hat riesige Auswirkungen auf die ganzheitliche Gesundheit der Einzelnen. Ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Berufs- und Privatleben hilft, Burnout zu verhindern. Es ist äußerst wichtig, dass sich die Menschen der Gefahr des Burnout bewusst werden und Strategien dagegen einführen, sowohl auf dem persönlichen als auch auf der organisatorischen Ebene.“
 
 
 

Diese Nachricht lief aus am 27/05/2013.



Rome - Eucharistiefeier zum Beginn des Pontifikats von Papst Franziskus

Fast die ganze römische Kommunität war am Petersplatz zur Eröffnungsmesse zum Beginn des Pontifikats von Papst Franziskus. Strahlender Sonnenschein begleitete die Feier für die ca. 
200 000 Besucher. Die Freude war groß als der Papst mit seinem offenen Auto durch die Reihen fuhr. Die Predigt wird allen in Erinnerung bleiben, in der er zur Solidarität mit den Armen aufrief und zum achtsamen Umgang mit der Schöpfung. Die entsprechende innere Haltung hat er beschrieben als die eines guten „Hüters“ oder „Beschützers“ innerhalb  der Familie und im Umgang mit der Schöpfung.
Jane war wieder sehr beschäftigt mit dem BBC-Radio. Zusammen mit noch vier anderen hat sie die Eröffnungsmesse und die Predigt kommentiert. Sie hat besonders den Zusammenhang zu den ignatianischen Wurzeln in den Exerzitien hervorgehoben  und sein Eingehen darauf, dass die wahre Macht der Dienst ist. Sie ist auch gebeten worden, das Evangelium für all die Zuhörer am Radio in Englisch zu lesen. Am Nachmittag ist sie zum Radio Vatikan gegangen, um an einer Diskussionsrunde mit mehreren Kardinälen, Priestern, Seminaristen und Laien teilzunehmen Alle haben erzählt von ihrem Erleben in dieser wunderbaren Woche seitdem Papst Franziskus gewählt worden ist.    
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Diese Nachricht lief aus am 21/05/2013.



Generalat in Rom – Unser neuer Papst Franziskus I.

Wir alle grüßen unseren neuen Papst Franziskus I. an seinem ersten Tag im Amt. Wir sind dankbar, dass er gewählt worden ist. Gerne kommen wir seiner Bitte nach und beten für ihn so wie er es gestern Abend in seiner Ansprache  vor 150 000 Besuchern am Petersplatz gesagt hat. 
Unsere Mitschwestern in Lateinamerika sind sehr glücklich, ganz besonders die Schwestern in Argentinien.  Einige von Ihnen kennen Papst Franziskus persönlich.
Vier Schwestern des Generalates bzw. der römischen Kommunität waren gestern Abend auf dem Petersplatz: Jane war im Zelt der BBC, um für ein Interview zu Verfügung zu stehen falls weißer Rauch aufsteigt. Es hat sich herausgestellt, dass es genau der rechte Zeitpunkt war. Sie hat für beide gesprochen BBC Fernsehen und Rundfunk. Und sie wird auch Teil des Radio-Teams sein während der Eröffnungsmesse am nächsten Dienstag. In der vergangenen Woche hat sie schon zweimal  im BBC Radio gesprochen. 
Schwester Blažeja, Františka und Elisabeth haben sich unters Volk gemischt.
Wir alle wünschen Papst Franziskus Gottes reiche Gnade und Segen für sein Pontifikat.
 

Diese Nachricht lief aus am 15/05/2013.