Home         Englisch       Spanisch
Congregatio Jesu

Archivierte Nachrichten

 

 

Verf├╝gbare archivierte Nachrichten: 151.           Nachrichtenseite lesen.

 

 

Loreto-Schwestern (IBVM) tagen im Generalat in Rom

Während das Team des Generalates der Congregatio Jesu noch in York/England weilt, haben vom 3. bis 10. November 8 Loreto Schwestern und zwei Moderatorinnen die verwaisten Räume des Generalates mit Leben erfüllt.  Es war das Vorbereitungsteam für die Generalkongregation der Gemeinschaft, die 2014 in Loyola stattfinden wird.    
 
Die Congregatio Jesu und die Loreto Schwestern haben eine gemeinsame Wurzel. Es ist die Ordensgründerin Maria Ward. Geschichtliche Gegebenheiten haben dazu geführt, dass sich dieser Zweig als eigener Orden entwickelt hat.
 
 

Diese Nachricht lief aus am 16/01/2014.



Generalat - aktiv bei Schulgottesdienst in York

Wie jedes Jahr feiert  Ende Oktober die Allerheiligen Schule in York (All Saints RC School)  im anglikanischen Münster ihren Schulgottesdienst. Pfarrer John Bane, der Hauptzelebrant, hatte in diesem Jahr die Idee,  in seiner Predigt auf die Ursprünge der Schule einzugehen.  1686 eröffneten die Schwestern der Congregatio Jesu eine Schule für Mädchen im Bar Convent in York. Sie besteht bis heute. Seit ca. 30 Jahren ist sie – zusammen mit zwei anderen Ordensschulen - in der Trägerschaft der Diözese Middlesbrough. Seit 1686 gibt es auch Schwestern der Congregatio Jeus in York, die derzeit das Generalat aus Rom zum Englisch lernen beherbergen.
 
Pfarrer John Bane nutzte die Gelegenheit, den 1400 Schülerinnen und Schülern deutlich zu machen, dass sie Teil eines weltweiten Netzwerkes von Schulen in der Tradition Maria Wards sind. Und er nutzte die Gelegenheit zwei  Mitglieder des Generalates in die Gestaltung der Eucharistiefeier einzubeziehen. Sr. Elisabeth Kampe CJ sprach  den  Zwischengesang in Deutsch und Sr. Cecilia Yeom CJ  betete am Ende der Fürbitten das „Gegrüßt seist du, Maria“ in Koreanisch.
 
Es ist nicht selbstverständlich, dass im anglikanischen Münster eine katholische Eucharistiefeier stattfinden kann.  Maria ward hat das Münster nie von innen gesehen. In ihrer Zeit war katholisch sein schon ein Verbrechen. Gott sei Dank gibt es heute eine gute ökumenische Zusammenarbeit der beiden Kirchen.
 
 

Diese Nachricht lief aus am 06/01/2014.



Gro├čer Erfolg f├╝r drei Studentinnen der R├Âmischen Kommunit├Ąt

Sr. Anusha hat ihr Lizentiat in der Fakultät für soziale Kommunikation an der Päpstlichen Salesianischen Universität beendet. Ihre Arbeit hatte den Titel: Friedensjournalismus: ein alternatives Vorgehen zur Konfliktlösung. Sie bleibt an der gleichen Universität um zu promovieren.
 
Sr. Theresa beendete ihren Bachelor an der Päpstlichen Universität St. Thomas von Aquin in der Fakultät  Religionswissenschaft mit dem Thema – „Einheit mit Gott nach der Spiritualität Mary Wards“. Sie studiert an der gleichen Universität weiter für ihr Lizentiat.
 
Sr. Xenia schrieb ihre Bachelor Arbeit über „Alkoholmissbrauch als soziales und erzieherisches Problem in Russland und mögliche Heilmittel“. Sie studierte an der Päpstlichen Salesianischen Universität in der Fakultät Pädagogik. Sie wird bald in ihre Slowakische Provinz zurückkehren.
 
Die Studentinnen sind dankbar, dass ihnen die Congregatio die Möglichkeit zum  Studium gibt.
 
 

Diese Nachricht lief aus am 18/12/2013.