Home         Englisch       Spanisch
Congregatio Jesu

Archivierte Nachrichten

 

 

Verfügbare archivierte Nachrichten: 428.           Nachrichtenseite lesen.

 

 

Sr. Martha Zechmeister CJ - "El Pueblo te hizo santo"

Sr. Martha Zechmeister CJ schrieb einen Artikel über ihre Erfahrungen und die des salvadorianischen Volkes bei der Heiligsprechung von Monsignor Oscar Romero: "El Pueblo te hizo santo".
 
Sie finden den Artikel im Abschnitt "Dokumente und Gespräche".

Diese Nachricht lief aus am 14/01/2019.



Aschied von Anusha George CJ

„Lebe lange, wachse und gedeihe“. Mit diesem Gruß verabschiedeten wir uns am 8. November 2018 von Anusha George CJ. Sie war 9 Jahre hier in Italien. Nachdem sie Italienisch gelernt hat, begann sie das Stuidium der Kommunikationswissenschaft an der Päpstlichen Universität der Salesianer in Rom. Im Juli beendete sie es mit dem Doktorat. Jetzt ist sie wieder zurück in der Provinz Delhi, der sie angehört.
Alle Schwestern der römischen Gemeinde vermissen Anusha. Wir vermissen ihre Fröhlichkeit, ihr Lachen und ihre Hilfe in so vielen Bereichen. Wir werden miteinander in Kontakt bleiben und für einander beten, dass wir alle wachsen und gedeihen und vom Herrn gesegnet sind. (Text und Fotos/Eli)
 
 
 
 

Diese Nachricht lief aus am 12/01/2019.



Heiligsprechung von Monsignore Oscar Romero

Am Sonntag, den 14. Oktober, sprach Papst Franziskus sieben "Selige" heilig, darunter Papst Paul VI. und Oscar Romero. Ein glücklicher Zufall, denn gerade der damalige Papst Paul VI. hat Romero 1977 zum Erzbischof von San Salvador ernannt. Die Unterdrückung des salvadorianischen Volkes, seine Nähe zu den Armen, sein Glaube an Jesus und die Ermordung von P. Rutilio Grande haben dazu geführt, dass Erzbischof Romero zum Propheten der Gerechtigkeit wurde. Als Priester und Prophet verurteilte er die systematische Verletzung der Menschenrechte in seinem Land und bekundete seine Solidarität mit den Opfern politischer Gewalt. Deshalb wurde Romero während der Feier der Heiligen Messe getötet. Der Priester wurde das Lamm auf demselben Altar. Nach seinem Tod hielten ihn viele für einen Märtyrer. Mehrere Kirchen hielten von Anfang an die Verehrung für Romero aufrecht. Die Vereinten Nationen haben im November 2010 den 24. März, den Tag seiner Ermordung, als Internationalen Tag des Rechts auf Wahrheit in Bezug auf schwere Menschenrechtsverletzungen und die Würde der Opfer anerkannt. Die offizielle Anerkennung der Kirche hat lange auf sich warten lassen. Romero ist der jetzt von der Kirche als 14. „Heiliger Amerikas“ offiziell anerkannt.
(Text: EG, Fotos: JL)
 
 

Foto 1: Foto der sieben Seligen, die heilig gesprochen wurden.
Foto 2: Einige Schwestern, die an der CJ-Formationskonferenz teilnahmen, hatten die Möglichkeit, der Heiligsprechung beizuwohnen.
Fotos 3 und 4: Salvadorianische Kinder bei der Heiligsprechung

Diese Nachricht lief aus am 22/12/2018.