Home         Englisch       Spanisch
Congregatio Jesu

Wo Sie uns finden

 

 

Korea Mongolei China Nepal Israel/Palästina Simbabwe Chile Argentinien Brazil Indien Karte Europa Karte Europa Karte Indien Karte Kuba

 

Europa R√∂misches Generalat | Deutschland | √Ėsterreich | Italien | England | Spanien | Ungarn | Slowakei | Tschechische Republik | Ukraine | Russland | Rum√§nien
Asien Indien - Patna | Indien - Allahabad | Indien - Delhi | Indien - Bangalore | Nepal | Korea | China | Mongolei | Israel/Palästina
America Brasilien | Chile | Argentinien | Kuba
Afrika Simbabwe

Slowakei, Europa
Adresse Congregatio Jesu
  Liptovsk√° 35
  821 09 BRATISLAVA 2
  Slovensk√° Republika
Tel +421 2 5341 3690
Fax +421 2 5341 6982
Email provincialatcj@mail.t-com.sk
Website www.congregatiojesu.com

Mary Ward gründete 1628 ein Haus in Preßburg, jetzt Bratislava, um eine Schule für Mädchen zu errichten. Nur einige Jahre später wurde das Institut unterdrückt und die Schwestern gingen weg. Erst 1882 wurde eine weitere Gründung errichtet, dieses Mal in PreŇ°ov. Von da aus wurden weitere Gemeinschaften gegründet, auch in Bratislava. Die Slowakische Provinz besteht seit April 1941.

Während der kommunistischen Zeit waren die Schwestern in ihrer Arbeit, in ihrer Ausbildung und in ihrer Bewegungsfreiheit eingeschränkt. Die Frauen, die sich der CJ anschlossen, taten das als „Untergrundschwestern“. Zwischen 1968 und 1973 war es möglich, offiziell in die CJ einzutreten, aber dann wurde die Unterdrückung erneuert. Nach 1990, als der Kommunismus zusammengebrochen war, stieg die Zahl der Mitglieder schnell an. Heute engagieren sich die Schwestern der slowakischen Provinz in Tschechien, in der Ukraine, in Russland, Wien und Rom.
 
Mehrere Schwestern unterrichten in katholischen Schulen. Andere sind in der Pastoralarbeit tätig, in der Krankenpflege, der Sozialarbeit und der Medienarbeit.
 
In der Slowakei gibt es CJ Häuser in: 
 
Banská Bystrica
Bardejov
Bratislava
Jarovnice
KoŇ°ice 
Luńćenec 
PovaŇĺská Bystrica 
PreŇ°ov 
RuŇĺomberok
Skalica
Stará ńĹubovŇąa
Zborov