Home         Englisch       Spanisch
Congregatio Jesu

Archivierte Nachrichten

 

 

Verfügbare archivierte Nachrichten: 444.           Nachrichtenseite lesen.

 

 

Besuch von Sr. Jane Livesey im gemeinsamen Haus für Studentinnen der CJ und des IBVM in Manila

Vom 6. bis 12. November 2018 besuchte Sr. Jane das gemeinsame Haus für die Studentinnen beider Gemeinschaften: der CJ und des IBVM in Manila. Zurzeit besteht die Gemeinschaft aus sechs CJs, alle aus Korea, und zwei IBVMs, eine aus den USA und eine aus Australien. Alle - außer drei der Gemeinschaft - studieren an verschiedenen theologischen Instituten. Zwei weitere Schwestern der koreanischen Provinz sind in Manila stationiert, leben aber derzeit anderswo. Sr. Mina ist für das kleine Hausaufgabenhilfezentrum in einem nahe gelegenen, sehr armen Viertel zuständig. Sr. Hyacintha lernt derzeit die Landessprache Tagalog um später die Aufgabe von Sr. Mina zu übernehmen.
Sr. Jane hatte nicht nur Einzelgespräche mit jeder Schwester, sondern konnte auch das Hausaufgabenhilfezentrum besuchen und die Kinder treffen. Sie besuchte auch das nahegelegene internationale IBVM-Noviziat, das East Asia Pastoral Institute, das von den Jesuiten geleitet wird, und ein Gemeinschaftsprojekt, das von einer anderen SChwestergemeeinschaft in einem Elendsviertel betrieben wird. Es wurde um eine riesige Mülldeponie auf der anderen Seite von Manila errichtet. Die Lebensbedingungen sind schockierend und das Leben der Menschen ist sehr hart. Aber ihre innere Kraft und Fröhlichkeit machten einen tiefen Eindruck. Wie immer war es sowohl in diesem Projekt als auch in unserem kleinen Hausaufgabenhilfezentrum ermutigend zu erfahren, dass Schwestern aus der ganzen Welt ihren Teil dazu beitragen, neben den Ärmsten der Armen zu stehen. (text und photos: Jane Livesey CJ)
 
 
 
 
Fotos:
Kinder im Hausaufgabenhilfezentrum
Ein Weg im Slum
Eine Gasse in der Nähe des Hausaufgabenhilfezentrums
Die Mitglieder der Gemeinschaft in Manila
Die Gemeinschaft zusammen mit den Mitgliedern des IBVM Noviziates  

Diese Nachricht lief aus am 30/01/2019.



Generalat – Slowakische Provinz

Am 1. Dezember 2018 wird Sr Agnesa Jenčíková  CJ als Provinzoberin für die Slowakische Provinz in ihr Amt eingeführt. Sie ist die Nachfolgerin von Sr Helenka BugoÅ¡ová CJ, die während der letzten 6 Jahre der Provinz vorstand.
Wir danken Sr. Helenka von Herzen für ihr großes Engagement und für alles was sie für die Slowakische Provinz getan hat.
Wir, die Schwestern des Generalates, wünschen Sr. Agnesa Gottes reichen Segen in dieser neuen Aufgabe und hoffen mit ihr auf einen guten Weg der Provinz in die Zukunft.
(Text und Foto/eka)  
 
 

Diese Nachricht lief aus am 29/01/2019.



Verabschiedung der Congregatio Jesu anlässlich der Generalversammlung des DVHL

Nach 29 Jahren des aktiven Einsatzes der Schwestern der Congregatio Jesu für das Paulushaus und die Schmidtschule in Jerusalem haben die Schwestern im Sommer dieses Jahres die Sorge für beide Einrichtungen des Deutschen Vereins vom Heiligen Lande (DVHL) abgegeben. Am 28. Juni 2018 gab es die feierliche Verabschiedung in Jerusalem.
Anlässlich der Generalversammlung des  Deutschen Vereins 21. November 2018 in Köln verabschiedete auch der Vorstand des Vereins die Schwestern. Stellvertretend für alle Schwestern, die sich in Jerusalem engagiert haben, waren Sr. Jane Livesey CJ, die Generaloberin, Sr. Heidrun Raabe CJ, die langjährige Oberin der Kommunität in Jerusalem und  Sr. Elisabeth Kampe, die zuständige Generalassistentin nach Köln gekommen. Rainer Maria Kardinal Woelki, der Erzbischof von Köln, hat in seiner Funktion als Vorsitzender des Vereins von Herzen gedankt für das Engagement der Schwestern, die die Weiterentwicklung der Schmidtschule zur Exzellenten Deutschen Auslandsschule sowie die große Sanierung es Paulushauses durchgetragen haben. Als Zeichen des Dankes überreichte er den drei Schwestern einen Briefbeschwerer mit dem Logo des Vereins. Jane Livesey dankte dem Kardinal und verglich die Sitation mit dem Buch der Geschichte. Die Congregatio Jesu hat ein Kapitel der Geschichte beider Institutionen mitgeschrieben und legt das nächste Kapitel jetzt vertrauensvoll in die Hände anderer.     
(Text: Elisabeth Kampe CJ, Fotos: Corinna Rogge DVHL)    
 
 

Diese Nachricht lief aus am 23/01/2019.